Freitag, 29. Februar 2008

Ein Hauch von Schwarzwald....

Letzten Sonntag habe ich mich schon früh am Morgen mit einer Freundin und deren Eltern auf den Weg zur Colonia Tovar gemacht, einer deutschen Kolonie, zwei Stunden von Caracas entfernt. Diese wurde 1843 von 400 Deutschen aus Baden und 17 Franzosen mitten in den Bergen gegründet und blieb jahrzehntelang unentdeckt und von der Aussenwelt isoliert. In diesem hübschen Dörfchen ganz im Schwarzwald - Stile sind wir also durch die Strassen mit ihren vielen Marktständen spaziert, die von Senf bis Marmelade allerlei typisch deutsche, aber auch einheimische, Spezialitäten anbieten. Ganz berühmt und lecker sind die Erdbeeren mit Schlagsahne.

In einem idyllischen Café habe ich sogar mit einer älteren Dame, die dort geboren wurde, deutsch gesprochen. Die Bewohner der Kolonie haben neben der deutschen Sprache vieles beibehalten. Jedoch leben heutzutage viele vom Tourismus, es gibt unzählige Souvenirlädchen.

Auf der Fahrt gab es wieder einmal spektakuläre Landschaften. Berge, Berge, Berge, soweit das Auge reicht.

Ansonsten ist nicht sehr viel passiert in letzter Zeit.
Nicole, meine kleine Gastschwester, ist drei geworden und hat sich herzlich über meine Haribo-Goldbären gefreut. Einen grossen Kindergeburtstag haben wir allerdings nicht veranstaltet, nur ein bisschen in Familie gefeiert.

In der Schule läuft alles super, ich verstehe nun fast alles und kann immer mehr mitmachen. So langsam geht es jetzt in meinem Jahrgang in die "heisse Phase", was das Abi betrifft. Es werden Designerkleider ausgesucht, um sie exklusiv nachschneidern zu lassen; die letzten Entscheidungen, wo es zur Abschlussreise hingehen soll, werden gefällt (es stehen Mexiko und Dominikanische Republik zur Auswahl); und so weiter. Und für all das stehen ungeheure Kosten an, an diesem Punkt wird nicht gegeizt.

Kommentare:

tHeREsA hat gesagt…

Liebe Leute, dank Alex's Tip, habe ich die Einstellungen mal so geändert, dass nun auch nichtBlogger, also "Anonyme" sozusagen, ihren Senf abgeben und Kommentare hinterlassen können. Also, nicht zögern, Grüsse, Fragen oder Komplimente sind immer gern gesehen. Macht's gut, Theresa.

Alex hat gesagt…

Ole ole, jetz kann ich auch Kommentare schreiben. Schicke Bilder wie immer und interessante Facts. Da bekommt man auch Lust auf ein Jahr im Ausland. Hehe, obwohl ich eher nach Australien gehen würde =).

Mache weiter so hübsche Bilder.

Gruß Alex