Sonntag, 20. Juli 2008

Traumstrände in Morrocoy und heisse Schokolade in den Bergen

Wovon ich, und wohl jeder andere auch, beim Durchblättern exklusiver Urlaubskataloge immer geträumt hatte, ist jetzt, zum Abschluss meines Austauschjahres in Venezuela, endlich wahr geworden: Karibikurlaub - im Inselparadies Morrocoy. In Familie, mit meinen beiden Gastcousinen, haben wir uns ein Ferienhäuschen geliehen und sind von da aus jeden jeden Tag zuerst ein Stückchen bis an die Küste und dann in Booten zu verschiedenen Inseln des Nationalparks gefahren.

Dort hat uns Postkartenidylle erwartet.

Kristallklares, türkisfarbenes, warmes Wasser,...

... helle Sandstrände,...

... und Sonne satt.

Ausserdem waren wir eine recht lustige Truppe, haben immer einen vollen Picknickkorb und eisgekühlte Getränke mitgenommen, und es uns gutgehen lassen.

Wie überall an den Stränden gab es allerlei schöne Schmuckstücke zu bewundern...

... und unter Wasser jede Menge bunte Fische und sogar Riesenseesterne.

Mittlerweile schon ordentlich gebräunt, haben wir es uns natürlich nicht entgehen lassen, viele, viele Fotos zu machen.

Leider hat uns auch mal ein Unwetter mit Regen und finsteren Wolken etwas geärgert.

Abends haben wir noch ein Weilchen den Pool des Hauses ausgekostet und sind über den Hippie-Boulevard von unserem (im Grunde eigentlich auserordentlich hässligen) Dörfchen Chichirivichi geschlendert.

Zum Abschluss der Reise haben wir auf dem Rückweg in einem Natur-Thermalbad Halt gemacht und uns in warmem, giftgrünem Wasser gebadet und so richtig mit Schlamm eingematscht.

Und nun noch ein Nachtrag: Am letzten meiner freien Ferientage bin ich mit einer Freundin von Caracas aus mit der Seilbahn hoch auf den Avila gefahren. Von zauberhafter Sicht, wie es der Slogan verspricht, allerdings keine Spur, sondern dicke Wolke und Regen.

Aber wir haben uns den Spass nicht verderben lassen und hoch oben in dem Bergdorf Galipan die berühmten Erdbeeren mit Sahne und vor allem viel heisse Schokolade genascht und die frische Luft genossen.

1 Kommentar:

Maya hat gesagt…

Halli Theresa
ich habe ein wenig in Deinem blog "gestöbert" und bin interessiert was Du ausser den Berichten über venezuela denkst.
Es würde mich freuen wenn du mir mal schreibst an
auswanderer_suedam@gmx.de
ansonsten kannst Du Dir auch mal meine Seite naschauen
http://ab-nach-venezuela.blog.de/
lieben Gruss sendet Dir
Maya