Sonntag, 23. September 2007

Von einsamen Straenden und Naturschauspielen

Yeeehaaaa! Der Freitag war wie Sommerurlaub. Wir sind das erste Mal, mit Onkel, Cousine und co., ans Meer gefahren, etwa zwei Stunden von zuhause entfernt. Auf dem Weg dahin hat sich mir erstmal das doerfliche, aermliche Leben in Venezuela offenbart, in den Kakaoanbaugebieten leben fast nur Schwarze, die sich alle vor ihren Haeuschen auf den Strassen treffen. An der Kueste angekommen, sind wir mit kleinen Motorbooten mitten durch die Mangroven zu einer Art Inselchen geschippert, wo unser herrlicher Strand lag. Der Sand war zwar nicht schneeweiss und das Wasser auch nicht azurblau wie an anderen Karibikstraenden, aber dafuer war der Strand menschenleer! In dieser traumhaften Idylle haben wir´s uns also mit Picknick und allem, was dazugehoert, gemuetlich gemacht und waehrend Sara und Nella die ganze Zeit irgendwelche Lieder getraellert haben, habe ich versucht, mich ein bisschen farblich anzupassen ; ) Zum Teil habe ich mich ein bisschen unverstanden gefuehlt, weil ich mich nicht wirklich ausdruecken konnte, aber es war trotzdem lustig. Auf der Ruecktour mit dem Kahn haben wir an einem kleinen Inselchen Halt gemacht, auf dem sich Abends tausende von knallroten, weissen und schwarzen Voegeln niedergelassen haben, ein wahres Naturspektakel! Gestern war ich mit Mutti einkaufen, Grosseinkauf, und habe festgestellt, dass es hier unheimlich viele deutsche Marken gibt und solche, die eben international und auch in Deutschland sehr bekannt sind. Venezuela, oder zumindest Caracas, ist also keinesfalls irgendein Hinterweltland...

Kommentare:

missile-happy hat gesagt…

Hey Theresa.

Diese Voegel sind ja echt der Wahnsinn .., Das bild sieht aus als haettest du es bei National Geographic geklaut ^^

leider ist meine Digi-Cam kaputt gegangen ... muss mich also schnellstmoeglich um eine neue kuemmern ...

Hoffe dir gehts gut!
Allerliebste Gruesse, deine katha

Ich schreibe, was ich denke. Denn das zeigt, wie ich fühle. hat gesagt…

moin!

so weit ist es eigentlich gar nicht in richtung venezuela von guadeloupe aus... vielleicht sagt dir das was?

und wenn man sich so das erste foto ansieht, spielt man doch glatt mit dem gedanken mal vorbeizuschippern...

der chris.